Neue Preisliste ab Januar 2017

Wir sind bemüht, die Kosten für die Entsorgung radioaktiver Abfälle in einem erträglichen Rahmen zu halten. In unseren Annahmeentgelten sind auch Kosten Dritter, z. B. die Endlagerkosten enthalten, auf deren Erhebung und Höhe wir keinen Einfluss haben.

So wird das Bundesamt für Strahlenschutz, die an die Bundesrepublik Deutschland abzuführenden Endlagerkosten zum 01.01.2017 um 2.711 € auf 27.428 € je m³ Abfallgebindevolumen anheben.

Auch hat ein Vertragspartner, mit der wir in Teilbereichen der Entsorgung radioaktiver Abfälle zusammenarbeiten, angekündigt ihre Preise zum 01.01.2017 anzupassen.

Diese Kostensteigerungen können wir nicht auffangen und müssen diese – leider – an unsere Kunden weiterreichen.

Erlauben Sie uns noch den Hinweis, dass die Entgeltbestandteile die wir zu vertreten haben, unverändert mit Stand 01.01.2016, weiterlaufen.

Neue Preisliste ab Januar 2017 im Bereich Download