Beendigung des Betriebes unserer Annahmestelle Süd in Neuherberg zum 28.06.2019

Nach mehr als 30 Jahren Betrieb unter der Verantwortung der GRB mbH, sowie mehr als 50 Jahre gesamtbetrieb, der Ihnen bekannte Annahmestelle Süd, bei der HMGU in München-Neuherberg, wird diese mit Wirkung zum 28.06.2019 schließen.

Eine Ära geht nach über 50 Jahren zu Ende

Die Landessammelstelle Bayern wurde von 1966 bis 1982 von der Gesellschaft für Strahlenforschung (GSF), heute Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt GmbH (HMGU), betrieben.

Nach Schließung des Versuchsendlagers ASSE im Jahr 1978 wurden die in Bayern anfallenden radioaktiven Abfälle weiterhin in der Landessammelstelle bei der GSF gesammelt und zwischengelagert. Um kurzfristig die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle sicher zu stellen, wurde im Jahr 1980 die Kapazität der Landessammelstelle in Neuherberg noch einmal erweitert. Die dadurch geschaffene Lagerkapazität war jedoch im Jahr 1982 erschöpft, eine Erweiterung war nicht möglich.

Vom Freistaat Bayern wurde 1982 zum Betrieb der Landessammelstelle Bayern eine eigene Gesellschaft, die GRB Sammelstelle Bayern für radioaktive Stoffe GmbH, gegründet. Im Rahmen einer Gesamtkonzeption, für die Entsorgung schwach- und mittelradioaktiver Abfälle, wurde die Landessammelstelle Mitterteich gebaut und im Jahr 1985 in Betrieb genommen.

Auf dem Gelände der GSF Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit GmbH in Neuherberg wurden weiterhin hauptsächlich die in Südbayern, insbesondere im Großraum München anfallenden schwach- und mittelradioaktiven Abfälle, die vornehmlich aus Kliniken, Krankenhäusern, Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Industrie stammen, in der GRB Annahmestelle Süd gesammelt. Nachdem die damalige Sammelstelle zu klein wurde und nicht mehr dem Stand der Technik entsprach, konnte am 01.04.1999 der Neubau der Annahmestelle Süd auf dem Forschungsgelände der GSF in Neuherberg in Betrieb genommen werden.

Nach dem Auslaufen der Verträge zwischen der GRB und der HMGU wird der Betrieb der Annahmestelle Süd zum 28.06.2019 nun, nach über 50 Jahren, eingestellt.

Für die Entsorgung radioaktiver Abfälle aus dem Gebiet des Freistaates Bayern steht Ihnen weiterhin die GRB Sammelstelle Bayern für radioaktive Stoffe GmbH in Mitterteich zur Verfügung.